Prana-Healing

ang_pranaStärken der Pranaheilung

  • Vorbeugung von Krankheiten und Ungleichgewichten
  • Unterstützung und Aktivierung der körperlichen Selbstheilung
  • Stärkung der physischen, emotionalen und mentalen Gesundheit
  • Förderung der Heilkraft

Jeder gesunde Mensch kann gefahrlos Prana übertragen. Oftmals übertragen wir Prana ohne es zu wissen.

In der Regel findet die Pranaheilung ohne Berührung des Patienten statt, der Prana-Therapeut überträgt das Prana durch seine Hände auf und in die Aura des Patienten.

Master Choa Kok Sui ist es gelungen, die Pranaheilung zu verfeinern und wesentlich auszubauen. Er hat eine leicht erlernbare, hochwirksame Methode daraus entwickelt.

Die Aura umgibt den physischen Körper wie eine zweite Hülle. Noch bevor sich Krankheiten im physischen Körper manifestieren, verändert sich die Aura und hellsichtige Menschen können aufgrund der Farbe Veränderungen erkennen. Der erfahrene Prana-Therapeut kann diese Stellen in der Aura mit seinen Händen ertasten. Währen der Prana-Anwendung wird die Aura, der Energiekörper des Menschen, gereinigt, stabilisiert und zum Teil gezielt energetisiert.